Glossar

Auftrieb

Durch überströmende Luft über die gewölbte Oberfläche eines Flügelprofils erzeugte Kraft. Je schneller die Luft strömt (z.B. an den Flügelspitzen eines rotierenden Bumerangs), desto stärker wirkt diese Kraft.

 

Balsa

Extrem leichtes Holz für Modellbauzwecke. Es eignet sich daher auch für Zimmerbumerangs. Bei 2 bis 3mm Stärke muss aber ein bisschen Profil geschnitzt werden.

 

Festigkeit

Die Festigkeit von Kartonmaterial ist mit der Laufrichtung höher als quer zu dieser. Kann man durch Biegen feststellen.

 

g/m2

Flächenbezogene Masse für u.a. Papiererzeugnisse. Ab 150  bis 600g/m2 spricht man von Karton.

 

Hinterkante

Die Kante der Flügel, über die die Luft abfließt. Hier wird das Profil für den Auftrieb wirksam.

 

Karton

Beliebtes Material für Verpackungen. Bestens geeignet für Zimmerbumerangs, zumal kostenlos. Bei einer Masse zwischen 150 und 600 g/m2 spricht man von Karton (im Gegensatz zu Papier und Pappe). Für Zimmerbumerangs sinnvoll nutzbar sind Stärken von 250 bis 450 g/m2.

 

Laufrichtung

Bei Papier und Karton die Richtung, in der das Material die verhältnismäßig größte Festigkeit aufweist. Bedingt ist dies durch die Hauptfaserrichtung bei maschineller Herstellung.

 

LH

=Linkshänder. LH-Bumerangs drehen sich nach dem Abwurf im Uhrzeigersinn um ihre Drehachse. Die Flugbahn folgt auch dem Uhrzeigersinn, also rechtsdrehend.

 

Profil

Die gewölbte Oberflächenform von Flügeln und Tragflächen, die für deren Auftrieb sorgt. Beim Zimmerbumerang reicht ein leichtes Herunterbiegen der Flügelhinterkanten, um eine Profilwirkung zu erzeugen.

 

RH

=Rechtshänder. RH-Bumerangs drehen sich nach dem Abwurf gegen den Uhrzeigersinn um sich selbst. Ihre Flugbahn verläuft auch gegen den Uhrzeigersinn.

 

Rotation

Die Drehung eines Gegenstandes (Zimmerbumerang) um eine gedachte Achse. Ein Bumerang muss sich im Flug um eine fast waagerechte Achse drehen (rotieren).

 

Schnappbewegung

Wichtige Handgelenksbewegung in Wurfrichtung, um Rotation zu erzeugen. Muss man üben!

 

Sichelwurf

Häufigster Wurffehler: Der Bumerang wird dabei (meist unmittelbar vor dem Abwurf ) so stark zur Seite geneigt (waagerecht), dass er gegen die Zimmerdecke fliegt. Gegenmittel: versuchen, die Wurfhand so zu halten wie beim Hämmern gegen die Wand.

 

Vorderkante

Die Kante der Flügel, die durch die Luft schneidet.